Zahnfleischentzündung: Vorbeugung

Vorbeugen ist besser als behandeln – das gilt natürlich auch bei Zahnfleischentzündungen (Gingivitis). Tatsächlich ist es gar nicht so schwierig, Probleme mit dem Zahnfleisch zu vermeiden. Denn in erster Linie ist eine sorgfältige Mundhygiene gefragt: So werden die bakteriellen Zahnbeläge, durch die die unangenehmen Entzündungen meist ausgelöst werden, regelmäßig entfernt. Außerdem hilft ein starkes Immunsystem, schädliche Mundbewohner zu bekämpfen. Erfahren Sie hier alles zum Thema Vorbeugung.

  • Zahnfleischentzündung vorbeugen

    Zahnfleischentzündung
    vorbeugen

    Zweimal tägliches Zähneputzen ist das A und O, um Zahnfleischentzündungen zu vermeiden. Zusätzlich sollten die klassischen Risikofaktoren vermieden werden.

    mehr erfahren
  • Tipps zur Vorbeugung

    Tipps zur
    Vorbeugung

    Zahnfleischentzündungen sind lästig und unangenehm – und sie können in aller Regel durch einfache Tipps vermieden werden. Erfahren Sie hier, was Sie dazu wissen sollten.

    mehr erfahren
Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.